Paulinenhöhle

Paulinenhöhle

Die Paulinenhöhle ist ein tektonisch geschaffenes, vom Wasser chemisch und mechanisch erweitertes Kluftsystem. Im Jahre 1927 wurde diese Höhle - benannt nach einer eifrigen Mitarbeiterin des Wiener Höhlenforschers Dr. Michael Müller - feierlich eröffnet. An der Decke und an den Wänden findet man Bergmilchablagerungen und Perlsinterbildungen.